Seminar mit Kurt Tepperwein: 1001 SCHLÜSSEL ZUM GLÜCK – Berlin

Posted on Dezember 6, 2008. Filed under: Seminare & Ausbildungen | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Aus dem Seminarinhalt:
»Glück ist ein Geheimnis, das darauf wartet, entdeckt zu werden.«

Der einzige Mensch, der Sie erfolgreich und glücklich machen kann, sind SIE selbst. Jeder findet sein Glück wo anders. Glück ist immer ein Maßanzug und kommt immer zur rechten Zeit, in der richtigen Form zum Richtigen, aber ich sollte auch DA sein, wenn es kommt.

Es gibt eine Form des Glücks die alle gleichermaßen als Glück empfinden, das ist zu lieben und geliebt zu werden. Wenn Glück ein innerer Zustand ist und unabhängig von äußeren Ereignissen und Umständen, dann sollte es auch möglich sein, diesen Zustand jederzeit herzustellen.

Entwickeln Sie ihr »Talent zum Glücklichsein«. Lassen Sie sich nicht Ihren Traum nehmen, verwirklichen Sie ihn – sich und anderen zum Vorbild. Jeder Traum enthält die Kraft ihn zu verwirklichen. Auch Erfolg kann ganz schön glücklich machen. Erfolg bedeutet viel mehr als Geld, Besitz und Macht. Zum wahren Erfolg gehört auch Gesundheit, Liebe, die Fähigkeit lachen zu können und sich an seinem Leben auch zu erfreuen. Wenn bisher in ihrem Leben noch nicht alles in Erfüllung gegangen ist, kann sich das heute ändern. Erleben SIE wie
Sie ALLES, wirklich ALLES vom Leben haben können.

Termin: am 23. Mai 2009
Zeit: von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort: DE-12489 Berlin >>Flyer downloaden<<

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf unter www.tepperwein-tickets.de

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Die Sieben Schlüssel zur erfüllenden Partnerschaft

Posted on November 9, 2008. Filed under: Erflog | Schlagwörter: , , , , , , |

von Kurt Tepperwein

Es kann noch so zauberhaft beginnen, wie es weitergeht, bestimmen SIE.

1.) Selbst ein idealer Partner sein. Wann immer es weh tut, stimme ICH nicht. Aus einem ganz normalen Alltag etwas ganz besonderes machen.

2.) Den Anderen nicht verändern wollen, sondern ihn so lieben wie er ist. Mich ganz für den Anderen entscheiden und mich ganz auf ihn einlassen. Mich bedingungslos zuwenden. Liebe braucht, wie eine Blume, ständige Pflege / Aufmerksamkeit. Nicht richten, sondern aufrichten und ausrichten.

3.) Mir kein Bild vom Anderen machen, nicht mit meiner Vorstellung vom Anderen zusammen leben, sondern ihn wahrnehmen, wie er wirklich ist und ihn bedingungslos annehmen und das Glück des Anderen zu einem wesentlichen Bestandteil des eigenen Glücks machen

Lesen Sie mehr…

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...